Shamiso Mungwashu OWA-Gewinnerin 2017

Shamiso Mungwashu ist trotz ihres noch jungen Alters bereits eine Vordenkerin in Sachen Bio- und Fairtrade. Studiert hat sie Sozialwissenschaften, Psychologie, Soziologie und Unternehmensmanagement. Nachdem sie als Lehrerin und als Lobbyistin für Kinderrechte gearbeitet hat, begann sie sich für die ökologische Landwirtschaft und Fair Trade zu engagieren. Shamiso ist Mitbegründerin des Fairtrade Support Network Zimbabwe Trust (FSNZ) und spielte eine zentrale Rolle beim Aufbau und der erfolgreichen Entwicklung dieser kleinen Organisation. Wenn man die vielen Einschränkungen in ihrem Land bedenkt, dann erkennt man, wie mutig sie anstehende Herausforderungen bewältigt hat, um in abgelegenen ländlichen Gebieten tragfähige Produktionsstrukturen aufzubauen.

 

Innerhalb von wenigen Jahren hat sich der OWA zum bedeutendsten Preis der weltweiten Bio-Bewegung etabliert. Joseph Wilhelm, Gründer und Geschäftsführer von Rapunzel Naturkost sowie Initiator des OWA, beschreibt ihn in seiner Begrüßungsrede als „Mutmacher-Preis, der Persönlichkeiten und Initiativen auszeichnet, die sich für eine gerechte und faire Globalisierung einsetzen.“ Der OWA wird von Rapunzel und IFOAM – Organics International gemeinsam verliehen. Der KAITE-ZIM e.V. hatte seine direkte Partnerfachkraft Shamiso Mungwashu, mit der er seit fast 10 Jahren eng und vertrauensvoll zusammenarbeitet, für den OWA 2017 nominiert.

 

 

Präsentation Shamiso Mungwashu, OWA 2017  (Video)

Im Rahmen des Eine Welt – Festivals von Rapunzel Naturkost wurden am 8. September 2017 die fünf Gewinner des 5. One World Award – kurz: OWA 2017 –, den es seit 2008 gibt und der alle 3 Jahre vergeben wird, mit einer feierlichen Gala geehrt. Die Preisverleihung übernahm der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Dr. Gerd Müller.

OWA-Gala 2017 (Video)

 

Alle Informationen zum OWA:

Homepage OWA

 

 

Kontakt

KAITE-ZIM e.V.

c/o K. Pilgram
Oppenheimer Str. 44, D-60594 Frankfurt
+49 69 612491
Klaus Pilgram